Diamant de Landor von Diamant de Semilly aus der Lady Heida II von Landor S - Contender | Züchter: Gerd Sosath, Lemwerder

Diamant de Landor

  • OS
  • Rappe
  • *2013
  • 170 cm
Züchter: Gerd Sosath, 27809 Lemwerder
Diamant de Semilly
St.Pr./El.St. Lady Heida II
Le Tot de Semilly
Venise Des Cresles
Landor S
St.Pr./El.St. Formosa
Grand Veneur
Venue Du Tot
Elf III
Miss des Cresles
Landadel
El.St. Fureida 2
Contender
El.St. Fureida
Amour de Bois
Tanagra G
Juriste
Relique
Ibrahim
Osyris
Amarpour xx
Urlurette
Landgraf I
Novella
Godehard
El.St. Fureida
Calypso II
Gofine
Furioso II
Heida II

Beschreibung

Diamant de Landor von Diamant de Semilly gilt als Sohn der Lady Heida II von Landor S und somit als rechter Bruder von Cador, Cadora und Lady Cadora als große züchterische und sportliche Hoffnung.

Auf der Hauptkörung des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International 2015 überzeugte der athletische Rappe mit einem kraftvollen und sehr vermögenden Freispringen, bei dem die hervorragende Technik und größte Vorsicht besonders hervorzuheben sind.

Im November 2017 beendete Diamant de Landor seinen 50-Tage-Test mit der Endnote 8,75. Er erhielt Höchstnoten für Leistungsbereitschaft (9,5) und Rittigkeit (9,75).

2018 qualifizierte sich Diamant de Landor zum Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde.

mehr lesen

Abstammung

Der Vater Diamant de Semilly führte 2016 das internationale WBFSH-Ranking der erfolgreichsten Springpferdevererber weltweit an. Unter Eric Levallois holte der Hengst 2002 auf der Weltmeisterschaft in Spanien Team-Gold. Im darauffolgenden Jahr wurde er Vize-Europameister mit der Mannschaft in Donaueschingen. Darüber hinaus war Diamant de Semilly mehrfach der „Best Sire of Young Horses" in Frankreich.

Der Muttervater Landor S gilt als der bedeutendste Landadel-Sohn und Vater zahlreicher national und international erfolgreicher Springpferde wie Blue Loyd (Cian O'Connor, Bronzemedaillengewinnner London 2012), Leoville (Philipp Weishaupt, Sieger der Global Champions Tour Etappe in Monte Carlo), Lobster (Abdullah Al Sharbatly), Lacapo (Emil Orban), Larry (Lauren Hunkin) und Lord G (Beezie Madden).

Diamant de Landor geht aus der berühmten Heida-Familie hervor, die zahlreiche Spring- und Zuchtpferde von internationalem Format hervorgebracht hat. Genannt seien hier Cador von Catoki (S****-Springen, Oldenburger VTV Hengst 2015), Cadora von Catoki (S***-Springen), Lady Lordana von Lordanos (S***-Springen), Lady Cadora von Catoki (OS-Siegerstute 2014 und Vize-Landeschampionesse) sowie Landor S und weitere gekörte und sporterfolgreiche Hengste wie Lambrusco Ask, Lagoheidor G, Landwerder und Coulthard. Jüngst treten mit Diamant de Landor und Diamant de Plaisir zwei hoffnungsvolle Youngster das Erbe der Heida-Dynastie an.

mehr lesen

Samenbestellung

zur Samenbestellung

Zugelassen für

Oldenburg-International, Süddeutsche Verbände, weitere Verbände auf Anfrage

WFFS negativ
Diamant de Landor von Diamant de Semilly aus der Lady Heida II von Landor S - Contender
Diamant de Landor von Diamant de Semilly aus der Lady Heida II von Landor S - Contender
Diamant de Landor von Diamant de Semilly aus der Lady Heida II von Landor S - Contender

Videos

Nachkommen

Diamant de Landor's erste Fohlen überzeugen mit ihrer Modernität. Es sind ganz toll aufgemachte, langbeinige, typvolle Fohlen.

mehr lesen