Agravis-Cup Wochenende in Oldenburg

Siege und Platzierungen in Oldenburg

Ein langes und erfolgreiches Wochenende beim Agravis-Cup ist nun schon wieder vorbei. Für uns ist das große internationale Turnier in Oldenburg fast ein „Heimturnier“ und seit Jahren fester Bestandteil unseres Turnierkalenders. In diesem Jahr ging Janne mit den beiden Schwesten Cadora und Lady Cadora OLD in der Amateur Tour an den Start. Hendrik hatte die drei Deckhengste Casalido, Casino Berlin und Casino Grande sowie seine Top-Stute Lady Lordana genannt. Unterstützt wurden Janne und Hendrik vom „Mädels-Dreamteam“, den Auszubildenden Lena und Svenja.

Zum Auftakt des Turniers platzierte Janne Cadora am Donnerstag an 6. Stelle der Large Amateur Tour (1,40m). Mit der kleinen Schwester Lady Cadora OLD wurde Janne am Freitagmorgen 8. in der Medium Tour (1,35m). Hendrik und Casalido sicherten sich im 1,40m-Springen den 12. Rang. Auch Casino Grande blieb in der Youngster-Tour ohne Abwurf. Am Samstag landeten Janne und Cadora auf dem 2. Platz der Large Amateur Tour (1,40m). Casalido macht dort weiter, wo er am Vortag aufgehört hatte. Er blieb erneut fehlerfrei und wurde in einer Springprüfung der Klasse S mit Joker 10. Am Abend platzierte sich Casino Grande in der internationalen Youngster Tour an 9. Stelle. Highlight des Tages war einmal mehr der Auftritt von Lady Lordana. Sie zeigte eine tolle Nullrunde und demonstrierte auch im Stechen mit einer blitzsauberen und schnellen Runde ihr Können. Am Ende hieß es Rang 3 im Weltranglisten-Springen über 1,50m. Der Sonntagmorgen stand ganz im Zeichen der Amateur Tour. Janne konnte mit Cadora das 1,40m-Springen gewinnen und belegte mit Lady Cadora OLD den 3. Platz in der Medium Tour (1,35m). Casino Berlin hatte leider einen ärgerlichen Fehler im Großen Preis, der den Einzug ins Stechen verhinderte. Zum Abschluss des Turniers zeigte Casalido eine weitere souveräne Nullrunde im 1,50m Springen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers und freuen uns, dass wir ein internationales Turnier mit vielen Startmöglichkeiten direkt vor der Haustür haben.

veröffentlicht am 06.11.2019
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz