Rastede Tag 3

Erfolgreicher Turnier-Freitag

Am frühen Freitagmorgen konnten Janne und Casirus von Casiro sich mit einer tollen Nullrunde in der Springprüfung der Klasse S* um die Oldenburger Meisterschaft an achter Stelle platzieren. Die beiden sind somit für das Finale am späten Samstagnachmittag qualifiziert.

Am Mittag wurde es für die Dressurreiter unseres Stalles ernst.
Ninja und Wildboy knüpften an ihre gute Form vom Donnerstag an und platzierten sich an fünfter Stelle in der Dressurprüfung der Klasse M*. Somit ist auch dieses Paar für ihr Finale der besten sechs Reiter am Sonntag, einer Dressurprüfung der Klasse M**, qualifiziert.
Die dreijährige Florenzia von Florenz aus der Donna Cally von De Niro x Liberty Son ging in der Sichtung zum Bundeschampionat für 3-jährige Stuten und Wallache an den Start. Nachdem sie sich bereits gestern an Position 1i auf dem Brillantring platzieren konnte, überzeugte sie heute die Richter unter dem Sattel. Mit einer Gesamtnote von 8,4 (Trab 8,5; Galopp 8,5; Schritt 8,5; Ausbildung 8,5; Körperbau 8,0) platzierte sie sich mit Rieke an dritter Stelle und ist für das Championat der 3-jährigen Stuten und Wallache startberechtigt.
Zum Abschluss des Tages liefen Florenz und Rieke noch einmal zur Höchstform auf. Im Rasteder Förderpreis für junge Dressurpferde, einem St. Georg Special, erhielten die beiden 69,146%. Dies reichte am Ende für einen hervorragenden fünften Platz und damit die erste S-Platzierung sowohl für Rieke als auch für Florenz.

veröffentlicht am 22.07.2018
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz