Moreno 5. im Bundeschampionat

Reservesieg für First Date OLD von For Dance mit 9,3

Moreno ging als Oldenburger Vize-Champion nach Warendorf und kam als bester dreijähriger Oldenburger Hengst der Bundeschampionate zurück. Er wurde in der Qualifikation 4. und rangierte im Großen Finale mit 8,7 an 5. Stelle. 

Unter dem Sattel von Veronika Steinhof bekam er für den Schritt die 9,0, Trab 8,0, Galopp 8,5, für die Ausbildung 8,5 und für sein besonders gutes Gebäude die 9,5. Veronika zeigte sich sehr zufrieden: "Moreno ist ein fantastisches Pferd mit viel Potential, das einfach Spaß macht. Ich habe allerdings in der Prüfung gemerkt, dass ich ihn noch nicht so gut kenne, wie beispielsweise meine First Date OLD. Da ist noch Luft nach oben."

Moreno wird höchstens zweimal die Woche von Veronika geritten und an den anderen Tagen von unserem Team betreut. Wir haben den Prämienhengst bei den Oldenburger Hengst-Tagen ersteigert. Geboren ist er bei Wilhelm Strohm.

Sein Boxennachbar For Austria ist übrigens weder in Vechta, noch in Warendorf gestartet, weil er aktuell bei seinen Besitzern in Österreich ist. Dort absolvierte er jüngst seinen 14-Tage-Test mit Bravour und ging als Sieger hervor. In der kommenden Decksaison wird er wieder bei uns in Lemwerder stationiert sein. 

First Date von For Dance begeistert

Es war ein Duell von zwei Ausnahmepferden. Am Ende wurde sie knapp zweite: Mit der Gesamtnote 9,3 wurde First Date OLD von For Dance x Weltmeyer Vize-Bundeschampionesse der 3-jährigen Stuten und Wallache. Im Finale gab es auch diesmal wieder für den Schritt die 10,0, für den Galopp 9,5, Trab 9,0, für das Gebäude 8,5 und die Ausbildung 9,5.

Veronika Steinhof präsentierte die Stute auf den Punkt und bekam für ihre besonders gute Arbeit den Tierschutzpreis verliehen. „Die Reiterin zeigte sich mit einem überaus gelassenen Pferd, welches sie Laufe der Vorbereitung in die angemessene positive Spannung zu bringen vermochte und so der Stute ermöglichte, ihre Qualitäten optimal zu präsentieren“, so der Jurykommentar.

Der Züchter und Besitzer, unser Stationstierarzt Dr. Hans-Hermann Lagershausen, und seine Frau Martina konnten sich über die Ehrenmedaille des Bundesministeriums freuen, die für den Züchter der besten Nachwuchsstute des Jahres verliehen wird. 

Wir gratulieren allen Beteiligten herzlichst zu diesem großartigen Erfolg!

Jan Tönjes schrieb bei st-georg.de: 

"ZWEI ZEHNTEL DAHINTER, ABER CHAMPIONFORMAT

Die Oldenburger Stute First Date OLD (Z.: Dr. Hans-Hermann Lagershausen) erhielt die Zehn im Schritt. Veronika Steinhoff stellte die braune For Dance-Tochter vor. Das Pferd hatte sich schon bei der Qualifikation gut gezeigt, heute glänzte sie. Vielleicht half die wohlig warme Sonne. In der Galoppade sprang sie super aktiv, vor allem im äußeren Hinterbein kam sie schneller und kraftvoller vom Boden als jedes andere Pferd der Prüfung. Da hätte ein Zehn auch nicht geschadet, die Richter gaben eine 9,5.

Im Trab lobte Dr. Carsten Munk das sehr „ausbalancierte Traben in absoluter Geschlossenheit in richtigem Tempo“. Vollkommen zurecht wies er auf noch ein wichtiges Kriterium hin: Es sei „beeindruckend für ein dreijähriges Pferd“ schon so schmal zu fußen und „so geradegerichtet zu sein“. Ein Ausbildungspferd, dessen „natürliche Geschlossenheit“ dem Reiter hilft. Endote: 9,3."

> Bericht bei st-georg.de

> Lesetipp: Dr. Lagershausens Tipps für die erfolgreiche Besamung im Blog

veröffentlicht am 09.09.2020
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz