Galantheo: Neuer Hengst von der KWPN-Körung

Die neuen für 2019 - Galantheo

Leider fällt unser Gin Tonic von Governor verletzungsbedingt diese Saison aus. Wir freuen uns aber sehr, dass wir auf der KWPN-Körung einen weiteren Governor-Sohn erwerben konnten. Ab sofort bereichert Galantheo von Doppel-Vize-Weltmeister Governor aus der Elitestute Zerlinekke von Rousseau x Flemmingh das Hengstlot. Auf unserer Hengstschau am Samstag den 09.02.2019 wird er sich zum ersten Mal vor deutschem Publikum live präsentieren.

Galantheo ist ein bestens entwickelter und extrem typstarker Sohn des Governor. Dieser überaus maskuline Youngster begeisterte während der KWPN-Körung in 's-Hertogenbosch mit einer überragenden Trabmechanik, stets bergauf mit ganz viel Kraft, dabei stets geschlossen und unerschütterlichem Takt. Der gute Schritt und die kraftvolle Bergaufgaloppade runden seine Gesamtqualität als künftiges Dressurpferd ab.

Auch sein Pedigree spricht für sich. Sein Vater Governor ist zweifacher Vize-Weltmeister. In Ermelo gewann er 2017 die Silbermedaille bei den sechsjährigen Dressurpferden und 2018 bei den siebenjährigen. Geritten wurde er dabei von Adelinde Cornelissen. Als Junghengst war er der Reservesieger der KWPN-Körung und Sieger der HLP. Cornelissen's Erfolgspferd Parzival ist ein Vollbruder von Governor's Mutter Orleans. Aus dem ersten Körjahrgang wurden Nachkommen in den Niederlanden, Deutschland und in Schweden gekört. Sein Sohn Kremlin MD war Siegerhengst der KWPN-Körung 2018 sowie Prämienhengst der DWB-Körung 2018.

Muttervater Rousseau wurde im Jahr 2003 Vize-Weltmeister der Jungen Dressurpferde in Verden und schaffte es darüber hinaus mit Wamberto, Blue Hors Zack und Ampère dreimal in Folge (!) den Siegerhengst der KWPN-Körung zu stellen. 

Auch Flemmingh gilt als Spitzenvererber und Lieferant von internationalen Spitzenpferden wie Krack C (Anky v. Grunsven) oder Lingh (Edward Gal). Aus demselben Stamm kommen neben Dressurpferden auch hocherfolgreiche Springpferde.

Seine Mutter, die Elite, Stute Zerlinneke legte eine sehr gute Stutenleistungsprüfung in den Niederlanden ab. Dem Mutterstamm entspringen mehrere international erfolgreiche Grand Prix Dressurpferde wie Wenicienta (Dominique Filion, Niederlande) oder Rock’n Roll Star (Philippe Limousi, Frankreich) Darüber hinaus vereint der Mutterstamm weitere bis zur schweren Klasse erfolgreiche Dressur- und Springpferde wie zum Beispiel El Corrado (Amber Fijen Niederlande) .

veröffentlicht am 07.02.2019
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz