Reitturnier bis Klasse S im April

Jugendturnier mit Spring- und Dressurpferdeprüfungen sowie Springen bis zur Klasse S

Vom 26. bis 30. April 2019 veranstalten wir zusammen mit dem Reiterverband Oldenburg zum vierten Mal ein Reitturnier. Am Freitag gehen die Youngster in Springpferdeprüfungen an den Start. Am Samstag und Sonntag finden die Qualifikationen zum Oldenburger Jugendchampionat sowie zur Talentsichtung statt. Außerdem messen sich 6- und 7-jährige Pferde in M-Springen und die erfahrenen Pferde können sich in Springprüfungen bis zur Klasse S beweisen. Erstmahig wird es auch Dressurpferdeprüfungen von der Klasse A bis M geben. Diese werden am Dienstag, den 30.04.2019 stattfinden.

In den Jungpferdeprüfungen wird wie auch in den letzten Jahren, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld erwartet. Topreiter wie die Olympiasiegerin Sandra Auffarth und Nationenpreisreiter Sören Pedersen nutzten in der Vergangenheit die hervorragenden Bedingungen, um ihre talentierten Nachwuchspferde an das Turniergeschehen zu gewöhnen. Natürlich sind auch Hendrik und die Bereiter bereits kräftig am Trainieren, um die Hengste und Nachkommen zu präsentieren.

„Wir freuen uns schon sehr, beim Turnier viele Nachwuchshoffnungen bei uns auf dem Hof begrüßen zu können“, so Gerd Sosath. „Ich bin gespannt auf die zahlreichen Nachkommen unserer Hengste in den Spring- und Dressurpferdeprüfungen und freue mich auf die jungen Talente unseres Oldenburger Reiterverbandes, die wir in den Spring- und Dressurprüfungen sehen werden. In den letzten Jahren waren viele talentierte Kinder und Jugendliche am Start. Einige werden sicher den Sprung in den internationalen Reitsport schaffen.“

Mit dem Talentförderpreis und dem Jugendchampionat sucht und fördert der Reiterverband Oldenburg mit Unterstützung der Öffentlichen Versicherungen seit vielen Jahren die jungen Talente aus der Region. Das Jugendchampionat richtet sich mit einem Kombinierten Wettbewerb der Klasse E sowie Dressur- und Stilspringprüfungen der Klasse A an höchstens 16 Jahre alte Reiterinnen und Reiter mit den Leistungsklassen fünf und sechs. Die 30 punktbesten Paare erhalten eine Startgenehmigung für das Finale, das vom 23. bis 28. Juli 2019 anlässlich des Oldenburger Landesturniers in Rastede stattfindet. Im Wettbewerb der Talentförderung wird eine Dressurreiterprüfung der Klasse L sowie eine Stilspringprüfung der Klasse L ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind hierbei Junioren mit der Leistungsklasse 5. Die zwölf wertnotenbesten Paare je Disziplin dürfen im Rasteder Schlosspark starten.

Das Turnier findet auf dem Ebbe-Flut-Außenplatz statt. Zuschauer sind herzlich wilkommen. Eis, Fischbrötchen und Imbiss-Spezialitäten sind kulinarisch im Angebot. Der Eintritt ist frei.

>> Plakat 

>> Infos zum Jugendchampionat

>> Videoservice Profoto

Impressionen:

>> Bildergalerie "2. Turnier bei Sosath" (2017)

>> Bildergalerie "3. Turnier bei Sosath" (2018)

 

veröffentlicht am 08.02.2019
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz