Fürst Fabrice Dunkelbraun | Oldenburger | *2014 | 171 cm
Arnold Wegbünder, 48527 Nordhorn

Pedigree

Fürstenball Fürst Heinrich Florestan I Fidelio
St.Pr.St. Raute
Dawina Donnerhall
St.Pr.St. Wibke
St.Pr./El.St. Maradonna Donnerhall Donnerwetter
Ninette
St.Pr./El.St. Marella Classiker
St.Pr./El.St. Maureen
Casablanca Sandro Hit Sandro Song Sandro
Antenne II
El.St. Loretta Ramino
Lassie
Carmelita Castro Calypso I
Minetta
St.Pr.St. Creole Weltmeister
Creoline II

Informationen

Beschreibung

Fürst Fabrice überzeugte bei den Oldenburger Hengsttagen souverän in allen Bereichen. Der bildschöne Typ, das korrekte Fundament, die überragende, taktsichere Bewegungsqualität und das ausgeglichene Interieur machten ihm zum Oldenburger Siegerhengst des starken Dressurlots 2016.

2017 absolvierte er seinen 14-Tage-Test in Adelheidsdorf mit der insgesamt zweithöchsten dressurbetonten Endnote von 8,55. Er bekam folgende Noten im Einzelnen: Trab 9,0, Galopp 8,0, Schritt 8,5, Rittigkeit Bewertungskommission 9,0, Rittigkeit Fremdreiter 8,5, Interieur 9,0, Charakter und Temperament 9,0, Leistungsbereitschaft 9,0.

Bei seinem ersten Turnier gewann er die Reitpferdeprüfung und wurde Reservesieger des Hövener Reitpferdechampionats vor dem späteren Bundeschampion Devonport . Bei seinem zweiten Turnier siegte in der Reitpferdeprüfung von Nienburg mit 8,7.

Beim Oldenburger Landesturnier in Rastede wurde er Vize-Landeschampion. Daraufhin nominierte ihn der Oldenburger Verband für das Bundeschampionat.

2018 gewann Fürst Fabrice die Reitpferdeprüfung und wurde Hövener Reitpferdechampion mit 8,8. Er bekam die folgenden Noten: Trab 8,5, Galopp 8,5, Schritt 9,0, Ausbildung 9,0, Gebäude 9,0. Er siegte in der Reitpferdeprüfung bei den traditionellen Elmloher Reitertagen. Beim Oldenburger Championat der vierjährigen Hengste in Rastede gewann er die Bronzemedaille und wurde für das Bundeschampionat nominiert. Der Höhepunkt einer erfolgreichen Saison, in der er mehrfach Reit- und Dressurpferdeprüfungen gewann war die Finalteilnahme beim Bundeschampionat. 

Rieke Schnieder: „Fürst Fabrice ist ein Musterschüler und Herzensbrecher. Er hat einen ausgeglichenen Charakter, ist immer charmant und bietet höchsten Reitkomfort. Vom ersten Tag an war er auf meiner Seite und hat immer schnell dazugelernt. Er hört mir zu und lässt sich im Training auch nicht von den anderen Pferden in der Halle beirren. Das macht mir die Ausbildung sehr leicht." 

Abstammung

Fürst Fabrice' Vater Fürstenball OLD war selbst Siegerhengst 2008, Hauptprämiensieger 2010, Bundeschampion 2011 und dann bis Prix St.-Georges siegreich. Er stammt aus der Familie der Mon Amour.

Muttervater Sandro Hit - selbst Bundeschampion und Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde - wurde bereits zu Lebzeiten zum Stempelhengst. Er brachte bisher über 180 gekörte Hengste und allein in Deutschland sind über 160 seiner Kinder in der schweren Klasse der Dressur erfolgreich. 2016 stellte er mehrere Teilnehmer bei den Olympischen Spielen in Rio, darunter Showtime (Dorothee Schneider) und Jimmy Choo SEQ (Mads Hendeliowitz). In der WBFSH-Liste der besten Dressurvererber der Welt wird Sandro Hit an zweiter Stelle geführt.

Seine Mutter Casablanca von Sandro Hit - Castro hat bereits einen gekörten Fidertanz-Sohn, Lonken's Fiandro, der aktuell Reservesieger seines Leistungstests in Neustadt/Dosse wurde.

Die Großmutter Carmelita war selbst bis M-Springen erfolgreich und stellte den Landeschampion der dreijährigen Reitpferde in Rastede, Don Primeur OLD von Don Primero, der 2009 mit 505.000 Euro Preisspitze der Oldenburger Elite-Auktion war. Die Vollschwester Donna Carina geht erfolgreich Dressur bis Intermediaire in den USA.

Fürst Fabrice kommt aus der Muttelinie der Creone. Aus diesem stammen die in Springen der schweren Klasse erfolgreichen Pferde Granni West von Gragenit, Lucky Life von Life is Life, Condor von Carpalo, Zancara und Zalido von Zapateado sowie Cold Seavers von Coromino. 

Gekörte Hengste aus der Mutterlinie sind der Grand-Prix-Hengst Elevation von Ecuador xx, der bis Intermediaire I erfolgreiche Springsteen von Sandro und Ziwago von Zeus.

Zugelassen für

Oldenburg, Hannover, Süddeutsche Verbände, weitere Verbände auf Anfrage

Galerie

Galerie

Video

Video

Fürst Fabrice auf der Hengstschau am 10.02.2018.

Video

Fürst Fabrice beim Galaabend der Pferde am 27.01.2018 in Leer.

Video

Fürst Fabrice bei der Hengst-Gala am 18.11.2017.

Video

Fürst Fabrice auf der Hengstschau am 11.02.2017.

Video

Fürst Fabrice - erste Impressionen unter dem Sattel 2017.

Video

Der Siegerhengst Fürst Fabrice bei seiner Hengstkörung in Vechta 2016

Nachkommen

Video

Fürst Fabrice konnte dieses Jahr seinen Debütjahrgang präsentieren. Er überzeugte sowohl die hochkaratige Jury als auch das fachkundige Publikum. Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff äußerte sich begeistert: "Wir haben hier sehr schöne, sehr korrekte Fohlen, die sich sehr schön bewegen und tragen und auf dem Ring auch einen sehr schönen Schritt gehen." Er beschrieb die Nachzucht als "sehr gelungen" und war der Meinung, dass sich mancher Hengst eine Scheibe davon abschneiden könne. Hier können Sie den Videoclip "Fürst Fabrice' 1. Jahrgang" sehen.

Zum Siegerfohlen gekürt wurde das Hengstfohlen von Fürst Fabrice aus der Donnerfee G von Romantic x Rohdiamant aus der Zucht von Gerd Gerdes, Hüttenkamp. Den Reservesieg sicherte sich das Stutfohlen von Fürst Fabrice aus der Donna Leon von Ampère x De Niro mit der Kopfnummer 71 aus unserer Zucht. Auf dem dritten Platz rangierte die Nummer 81, das Stutfohlen von Fürst Fabrice aus der Seepferdchen von Stedinger x Concetto. Züchter dieses Fohlens ist Harm Oncken aus Sande. Alle drei Endring-Fohlen wurden zur Vechtaer Fohlenauktion zugelassen.

Kundenservice wird großgeschrieben

Unser Büroteam ist stets dabei, alles schnell und unkompliziert zu lösen.

- Inga Sosath
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz