Finishing Touch Wareslage Dunkelbraun | BWP (Belgien) | *2005 | 169 cm
Lieven Berckmoes, Belgien
1000¤ (minus 100¤ bei Vorkasse)

Pedigree

Quival Quidam de Revel Jalisco B Alme
Tanagra
Dirka Nankin
Odine de Baugy
Timmendorf Carneval Cor de la Bryère
Assa
Nanna Windsor II
Mylady
Qualita van de Groene Haag Toulon Heartbreaker Nimmerdor
Bacarole
Nikita Jokinal de Bornival
Hayland L
Graffitie Grandeur Gralsritter
Elba
Marlys Lys de Darmen
Cindicsud

Informationen

Beschreibung

Imposant im Erscheinungsbild, sprunggewaltig, leistungsbereit - Finishing Touch Wareslage ist ein absoluter Parcoursspezialist mit Weltklasseformat. Mit schier grenzenlosem Vermögen und feinster Technik ausgestattet, beeindruckte er unter der Finnin Juulia Jyläs in den vergangenen Jahren mit überragenden Leistungen in den schwersten Springen der Welt. Gemeinsam siegte das Paar auf 1,60m-Niveau, platzierte sich mehrfach in Etappen der Global Champions Tour sowie des Weltcups und vertrat Finnland bei Welt- und Europameisterschaften. 

Ein 5*-Grand-Prix-Hengst aus einer 5*-Grand-Prix-Mutter aus einer bewährten belgischen Mutterline - eine Bereicherung für die Springpferdezucht.

Ad van de Wetering, Juulia Jyläs' Trainer, sagte über den Hengst: “Finishing Touch ist ein Hengst mit viel Blut und einem herausragenden Wettkampfcharakter. Er fürchtet sich vor nichts und ist immer "auf Zug". Kein Sprung ist zu hoch für ihn. Ich erkenne sein Temperament und seinen Charakter in seinen ersten Nachkommen, die allesamt blutgeprägt sind. Es ist besonders bemerkenswert, dass auch seine Mutter Qualita die schwersten Parcours sprang und mit einem Amateurreiter die Silbermedaille bei den Asia Games gewann. Das bewährte Blut der berühmten Grand-Prix-Hengste Quidam de Revel, Toulon und Grandeur macht ihn für mich besonders interessant für die Zucht.”

Abstammung

Seine Mutter, Qualita van de Groene Haag, war selbst in 1,60m-Springen erfolgreich. Mit der koreanischen Mannschaft gewann sie die Silbermedaille bei den Asia Games und platzierte sich in der Einzelwertung an 12. Stelle. Großmutter Graffitie war bis 1,40 m erfolgreich. Vater Quival stammt ab vom legendären Stempelhengst Quidam de Revel.

Muttervater Toulon war international hocherfolgreich unter Hubert Bourdy und Jonella Ligresti, gewann u.a. die Global Champions-Tour in Sao Paulo. Er gilt als einer der besten Springpferdevererber weltweit. Seine Nachkommen überzeugen auf höchstem internationalen Niveau, z.B. Living the Dream (Pius Schwizer/CH) und Bijou Orai (Olivier Perreau/ FRA). Allein in Deutschland sind 65 Nachkommen in S-Springen erfolgreich. 2020 stand Toulon auf Rang 3 der WBFSH-Rangliste.

Aus der direkten Mutterlinie von Finishing Touch Wareslage kommen zahlreiche internationale Springpferde wie z.B. die 1,60 m erfolgreiche Malou, Sundance und Popcorn van de Wijngaardhoeve Z. Faberlys, Quarls und Hascos vd Wijngaardhoeve sind auf 1,50m unterwegs. Auch die gekörten Hengste Iderlys, Lysander und Lysco gehen auf den Mutterstamm von Finishing Touch Wareslage zurück.

Zugelassen für

Oldenburg-International, Hannover, KWPN, AES

WFFS negativ

Galerie

Galerie

Video

Video

Finishing Touch Wareslage auf der Hengstschau am 13.02.2021.

Video

Finishing Touch im Grand Prix von Budapest

Video

Finishing Touch bei der Global Champions Tour Etappe in Monaco (Monte Carlo).

Video

Finishing Touch im Grand Prix  in Knokke.

Video

Finishing Touch im Grand Prix beim Weltcup-Turnier in Mechelen. 

Video

Finishing Touch im Grand Prix beim Weltcup-Turnier in Lyon.

Video

Finishing Touch im Grand Prix beim Weltcup-Turnier in Verona.

Nachkommen

Finishing Touchs’ Besitzer sagt: ,,Aufgrund seiner erfolgreichen internationalen Sportkarriere gibt es erst wenige Nachkommen von Finishing Touch. Die ältesten sind nun dreijährig und präsentieren sich beim Freispringen sehr vermögend, mutig und mit einer guten Arbeiteinstellung. Sie sind nicht guckig, haben viel Spaß am Springen und ein gutes Fundament. Unter dem Sattel zeigen sie sehr gute Grundgangarten und einen tollen Charakter."

Für Sie unterwegs

Unser Bereiterteam ist fast jedes Wochenende unterwegs, damit Hengste und Nachkommen Erfahrungen und Platzierungen sammeln.

- Hendrik Sosath
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz