Comme Prévu Schwarzbraun | Westfale | *2013 | 170 cm
IB Berger GmbH, 92237 Sulzbach-Rosenberg
1.000 ¤ (minus 100 ¤ bei Vorkasse)

Pedigree

Comme il faut Cornet Obolensky Clinton Corrado I
Urte I
Rabanna van Costersveld Heartbreaker
Holivea van Costersveld
Ratina Z Ramiro Raimond
Valine
Argentina Z Alme
Heureka Z
Quintessa Quinta Real Quite Easy Quidam de Revel
Birte
Rinderella VDL Caretino
Finetta I
Baronesse Balou du Rouet Baloubet du Rouet
Georgia
Weinranke Weinberg
Pergola

Informationen

Beschreibung

Comme Prévu wurde 2015 zum Prämienhengst der westfälischen Hauptkörung gekürt. Dann wurde er langsam aufgebaut und absolvierte im November 2016 seinen 50-Tage-Test in Adelheidsdorf als bester Dreijähriger mit diesen Höchstnoten:
Interieur: 9,25; Charakter/Temperament: 9,00; Leistungsbereitschaft: 9,50; Trab: 8,00; Galopp: 8,50; Schritt: 7,50; Rittigkeit Bewertungskommission: 9,50; Vermögen: 9,00; Manier: 9,50; Gesamteindruck: 9,50; Gewichtete springbetonte Endnote: 8,99.

Auf seinem ersten Turnier konnte er direkt eine Springpferdeprüfung der Klasse A mit der Wertnote 8,6 für sich entscheiden. Er besticht durch eine tolle Einstellung und Rittigkeit sowie exzellentes Sprungvermögen.

Mit einem Sieg in der Qualifikationsprüfung in Hagen im Juni 2018, qualifizierte sich Comme Prévu für das Bundeschampionat des fünfjährigen Springpferdes.

Abstammung

Comme Prévu's Vater Comme il faut gewann 2016 mit Marcus Ehning das Weltcupspringen in Madrid, den Großen Preis von Wien (S*****) und, wie auch 2017, den Großen Preis von Paderborn (S***).  Mehrfach war er international hoch platziert (Oslo S*****; Helsinki Großer Preis S*****; Weltcup-Qualifikation London S*****). 2015 wurde er Zweiter im Nationenpreis und wurde zweimal Dritter in internationalen Springen über 1,60 m (Rom, Rotterdam).

Comme il faut's Vater Cornet Obolensky (Marco Kutscher/GER) gewann Große Preise und Nationenpreise und ist einer der erfolgreichsten Vererber der Gegenwart.

Comme il faut's Mutter Ratina Z war das Erfolgspferd von Ludger Beerbaum. Sie wurden gemeinsam Mannschaftsolympiasieger 1996, Mannschaftsweltmeister 1994, Doppeleuropameister 1997 und gewannen 1993 das Weltcupfinale und 1996 den Großen Preis von Aachen. Nach ihrer Sportkarriere brachte sie neben Comme il faut den ebenfalls gekörten, S*****-erfolgreichen Crown Z von Carthago sowie die gekörten Hengste Rex Z (von Rebel I Z) und Treasure Z (von Dollar de la Pierre), beide in S***-Springen erfolgreich.

Comme il faut's Halbschwester Calipa Z von Cor de la Bryère brachte mit Portofino (Montebello la Silla) den unter Jeroen Dubbeldam erfolgreichen Camilo LS la Silla. Mit Caretano brachte Calipa Z die gekörten Vollbrüder Chicago Z (S***** mit Bruno Passaro) und Sterrehof's Cayetano Z (S***** mit Julia Kayser).

Ratina Z's Großmutter Heureka Z (Hermann Schridde) galt ihrerzeit als erfolgreichste Springstute der Welt und begründete in Zangersheide eine neue Springpferdedynastie.

Comme il faut's Nachkommen sind international erfolgreich. Comme Prévu's Dreiviertelbruder Comilfo Plus (Christian Ahlmann) wurde 2015 Fünfter bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde und ist mittlerweile in internationalen S**-Springen platziert. C'est Diva H (Nick Haschert), Cairon (Andreas Kreuzer), Candy-Day (Michael Wittschier) und Capri (Franz-Josef Dahlmann Jun.) sind weitere international erfolgreiche Kinder. Über 20 seiner Söhne sind bislang gekört.

Muttervater Quinta Real war Prämienhengst seiner Körung. Er entspringt, wie unser Stempelhengst Casiro, dem Holsteiner Stamm 318 D1. Dieser gehört mit dem ehemaligen Spring-Weltmeister und EM-Zweiten Cumano (Jos Lansink/BEL) und dem Derbysieger Boy (Eddi Macken/IRL) zu den erfolgreichsten der Holsteiner Zucht. Quinta Real ist Vater des gekörten Quintador (aus der Laskaja von Landor S), der mit Greta Matienzo in internationalen S****-Springen erfolgreich ist, sowie des Vielseitigkeitspferdes Quinta Essentia (Vanessa Bölting, Sieger CIC**) und weitere international erfolgreicher Springpferde.

Comme Prévu entspringt dem westfälischen Stutenstamm 392, aus dem auch der international S**-erfolgreiche Lausbub von Lauterbach (von Landor S), sowie die S***-erfolgreiche Coralie von Cornet Obolensky (Siebe Kramer/NED) kommen. Weitere Sportpferde sind Portofino 19 (Dr. S) v. Portofino, Amsel 64 (Spr. S) v. Aar und Gracioso 8 (int. Dr. S) v. Grundstein I. Gekörte Hengste aus dieser Familie sind a’Lee Spring Power v. Argentinus, Gralserbe Ldb. v. Gralshüter, Grannox Pb. v. Grannus, Prosario Ldb. v. Pinocchio und Zeppelin Ldb v. Zeus.

Zugelassen für

Westfalen, Hannover, Oldenburg-International, Süddeutsche Verbände, weitere Verbände auf Anfrage

Galerie

Galerie

Video

Video

Comme Prévu gewinnt die Qualifikation zum Bundeschampionat des fünfjährigen Springpferdes in Hagen a.T.W. am 12.06.2018

Video

Comme Prévu auf der Hengstschau am 10.02.2018.

Video

Comme Prévu in seiner ersten Springpferdeprüfung der Klasse A* in Lemwerder 2017.

Video

Comme Prévu auf der Hengstschau am 11.02.2017.

Video

Comme Prévu beim Züchter-Advent am 2.12.2016

Video

Dreiviertelbruder Comilfo Plus mit Christian Ahlmann

Video

Vater Comme il faut und Marcus Ehning, Sieger im Großen Preis von Paderborn (DKB-Riders Tour)

Nachkommen

Video

Der erste Jahrgang des westfälischen Prämienhengstes Comme Prévu begeisterte bei der Nachzuchtbewertung für die Oldenburger Hauptprämie die Züchter und Richter. Der Zuchtleiter, Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff, beschrieb die Fohlen als sehr ansprechende Typen, die sich sehr gut bewegten und einen guten Tragmoment hätten. Die Bewegung ginge stets durch den Körper udn mit dieser Nachzucht sei Comme Prévu ein Paradebeispiel für die moderne Springpferdezucht.
Den Videoclip mit dem gesamten Kommentar können Sie hier sehen: Video "Comme Prévu's Fohlen".

Als Siegerfohlen wurde die Nummer 68 herausgestellt. Das Fohlen von Comme Prévu aus der Lady Heida II von Landor S x Contender stammt aus unseren eigenen Zucht. Der junge Hengst ist ein Bruder unserer Erfolgspferde Cador, Cadora, Lady Cadora OLD und Diamant de Landor.

Auf dem zweiten Platz rangierte die Nummer 62, das Hengstfohlen von Comme Prévu aus der Heidedank von Lordanos x Landadel ebenfalls aus unserer Zucht.

Den dritten Platz belegte die Nummer 59, ein Hengstfohlen von Comme Prévu aus einer Mutter von Chatender x Calando. Gezogen wurde das Fohlen von Martin Simonsmeyer aus Kalletal.

Gemeinsam an vierter Stelle rangierten die Nummer 65 von Comme Prévu aus der Chocco´s Dirn von Chacco Blue x Werther (Z.: Claudia-Renate Stehn, Schortens), 64 von Comme Prévu aus der Costa Rica von Cador x Lordanos (Z.: Gerd Sosath, Lemwerder) und 63 von Comme Prévu aus der Dinkelroos von Landor S x Zeus (Z.: B.J. Homann, Niederlande).

Zucht und Sport an einem Ort

Das Motto zieht sich wie ein roter Faden durch alle Aktivitäten unseres Hofes.
- Janne Sosath-Hahn
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz