Cascall Braun | Oldenburger | *2005 | 170 cm
Nur TG-Samen
Gerd Sosath, 27809 Lemwerder
auf Anfrage

Pedigree

Catoki Cambridge Caletto I Cor de la Bryère
Deka
Hilgunde Marlon xx
Dietlinde
Bilda Silvester Silbersee
Hallig
Vordula Cor de la Bryère
Limburg
Falora Landor S Landadel Landgraf I
Novella
El.St. Fureida 2 Godehard
El.St. Fureida
St.Pr.St. Fallon Contender Calypso II
Gofine
Falca Figaro
Caissa

Informationen

Beschreibung

Cascall zeigt am Sprung viel Übersicht, Schnelligkeit und viel Vermögen.

Seit 2015 ist Cascall in Kanada zu Hause. Gleich auf seinem ersten Turnier, den May Classics in Spruce Meadows, gewann er den Großen Preis.

Sein Debüt als Sportpferd meisterte Cascall bravourös. 2009 erzielte er mit Hendrik bei acht Starts sechs Siege in Springpferdeprüfungen der Kl. A und L sowie zwei zweite Plätze beim Oldenburger Landeschampionat in Rastede und beim Deister-Championat auf dem Dobrock.

Seinen 30-Tage-Test hat Cascall in Neustadt/Dosse als bester Springhengst abgeschlossen. Er erhielt für seine Springmanier eine 9,0, für sein Springvermögen sogar eine 9,5.

Cascall gewann 2010 und 2011 Springpferdeprüfungen der Klassen L und M und qualifizierte sich für die Bundeschampionate des Springpferdes.

2011 gehörte Cascall zu den erfolgreichsten sechsjährigen Springpferden. Auf den internationalen Turnieren in Zwolle und Gera war er bestes 6-jähriges Pferd. Bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde in Lanaken führte er nach den ersten beiden Prüfungen die Gesamtwertung mit großem Abstand an.

2012 konnte er als gerade einmal Siebenjähriger seinen ersten Großen Preis gewinnen. Zudem war er auf den internationalen Turnieren in Paderborn und Hamburg erfolgreich.

Abstammung

Cascall ist die gelungene Kombination der beiden S-Sieger Catoki und Landor SCatoki war im internationalen Springsport hocherfolgreich unterwegs. Er startete seine Karriere mit Gerd Sosath, gewann u.a. den Großen Preis von Rastede. Inzwischen hat er Welt-Cup-Springen mit Philipp Weishaupt gewonnen. Zudem brachte er zahlreiche 5*-Pferde.

Muttervater Landor S gewann 1997 das Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde und ist Vater zahlreicher erfolgreicher Sportpferde.

Im Background wird das Pedigree geradezu vorbildlich ergänzt durch den schon zu Lebzeiten legendär gewordenen Holsteiner Spitzenvererber Contender und den weit über Oldenburgs Grenzen hinaus geschätzten Multivererber Figaro, der wie kaum ein anderer Dressur- und Springpferde für höchste Ansprüche hinterlassen hat.
Über den epochalen Vollblüter Cardinal xx und den Trakehner Isenstein ist auch in den weiteren Generationen für Blutzufuhr gesorgt.

Aus dem Oldenburger Stamm der Julmunde ist eine große Anzahl an Leistungspferden für alle Disziplinen hervorgegangen, wobei die Auktions- und S-Dressurstute Confiance besondere Erwähnung verdient, ebenso wie der Dressur-Siegerhengst 2017, Benefit von Belantis.

Zugelassen für

Oldenburg, Oldenburg-International, Süddeutsche Verbände und fast alle weiteren  Verbände

Galerie

Galerie

Nachkommen

Cascall's Nachkommen sind äußerst typvoll und blutgeprägt. Sie zeigen beste Anlagen und Übersicht am Sprung.

Aus Cascall's Debüt-Jahrgang wurde Ende 2011 ein Sohn in Redefin gekört und als Reserve-Siegerhengst ausgezeichnet.

Kundenservice wird großgeschrieben

Unser Büroteam ist stets dabei, alles schnell und unkompliziert zu lösen.

- Inga Sosath
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz