113
Francescatti

Fürst Fabrice - Concetto I - Lordanos

Oldenburger - Braun
geboren: *10.05.2019

Hengst

Das Fohlen

Hier wächst ein Pferd für den Sport heran. Aus dem Stamm der Dressurikonen Relevant und Rubinstein entspringt die 100%-verlässliche Vielseitigkeitsstute, die mit dem nerven- und bewegungsstarken Siegerhengst Fürst Fabrice angepaart wurde. Unter den Geschwistern dieses Fohlens sind Verbandsauktioniken und ein gekörter Hengst.

Das sagt die Züchterin: „Sie sind auf der Suche nach Chic & Charme? Dann sind sie bei Francescatti genau richtig. Ich bin mir sicher, dass er ein super Reitpferd wird. Er ist schon jetzt so umgänglich, dass meine kleine Tochter mit ihm spielen kann. Mit der Mutter habe ich als absolute Amateurreiterin Mannschaftsdressuren und Hunterklassen über Geländehindernisse gewonnen. Ein Verlasspferd!"

Vater Fürst Fabrice, Foto: Schempf
Fürst Fabrice Fürstball Fürst Heinrich Florestan I
Dawina
St.Pr./El.St. Maradonna Donnerhall
St.Pr./ El. St. Marella
Casablanca Sandro Hit Sandro Song
El.St.Loretta
Carmelita Castro
St.Pr.St. Creole
Conara Concetto I Contender Calypso II
Golfine
Puszta-Lany xx Frontal xx
Plantage xx
Kerry Lordanos Landos
W-Ashley
Kessedy II Figaro
Kessedy

Die Abstammung

Der Mutterstamm

Stamm des Relevant von Lisa Wilcox

Die Mutter Conara ist ein Verlasspferd für alle Disziplinen. Sie konnte sich sowohl in Springpferde A, A-Dressur als auch in Eignung platzieren. Des Weiteren konnte sie die beliebten Hunterklassen gewinnen. Außerdem gewann sie Mannschaftsdressuren in Oldenburg und Rastede.

Alle ihre fünf Fohlen wurden mit der Fohlenprämie ausgezeichnet, zwei wurden zur Elite-Auktion in Vechta zugelassen.

Auch die Großmutter Kerry überzeugte mit ihrer züchterischen Qualität und stellte den gekörten Lipsius für Moritzburg. Die Ur-Großmutter Kessedy v. Figaro brachte den gekörten Grand Figaro und ist Schwester der mit Gerd Sosath S-erfolgr. Fiola.

Dieses tolle Fohlen kommt aus der gleichen Familie wie Relevant von Rubinstein (Lisa Wilcox, Athen 2004).

Gekörte Hengste des Stammes sind Winner v. Worldchamp, Don Aurelio v. Don Larino (Grand Prix Dr.), Relevant v. Rubinstein I (Grand Prix Dr.), Revan v. Rubinstein I, Lanton v. Landcapitol und Grand Figaro v. Grannus.

Zusätzlich zu den herausragenden Hengsten konnten diese Pferde im Sport überzeugen Zerafina v. Blue Hors Zack (PSG/Inter I), Endy v. Ex Libris (1,60m Spr.), Cenita M v. Cento (1,50m Spr.) und Duke of Diamond v. Duke of Hearts xx (CIC2*).

Die Väter

Siegerhengst Fürst Fabrice wurde aufgrund seiner Eigenleistung und seines überragenden ersten Fohlenjahrgangs als 1c-Hauptprämiensieger ausgezeichnet. Vierjährig siegte er in stark besetzten Reitpferdeprüfungen und platzierte sich im Finale des Bundeschampionats. Auch fünfjährig qualifizierte er sich bereits für Warendorf und gewann mehrere Dressurpferdeprüfungen der Klasse L.

Muttervater Concetto stellte mehrere gekörte Hengste und Sportpferde für alle Sparten der Reiterei. Vor allem im Springen sind seine Nachkommen zu finden, darunter Caspar und Contenders XC (beide 1,60m).

Lordanos spricht für sich. Als Familienpferd mit allen reitenden Sosaths erfolgreich, kann er sich bereits zu Lebzeiten Stempelhengst nennen. Über 60 gekörte Hengste stammen von ihm ab, seine Nachkommen konnten allein in Deutschland über zwei Millionen Euro verdienen.

Infos

MwSt. 0%

Tierärztliches Gutachten

113 Francescatti Hengstfohlen von Fürst Fabrice aus der Conara von Concetto x Lordanos

Vater Fürst Fabrice bei der Hengstschau 2019

Kundenservice wird großgeschrieben

Unser Büroteam ist stets dabei, alles schnell und unkompliziert zu lösen.

- Inga Sosath
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz