Naldo Dunkelbraun | KWPN (Niederlande) | *2011 | 170 cm
F. J. van Esch, Niederlande

Pedigree

Nabab de Rêve Quidam de Revel Jalisco B Alme
Tanagra
Dirka Nankin
Ondine de Baugy
Melodie en Fa Artichaut Rierreville Norm
Jariose
Caravelle Bel Avenir
Univers
Larisa Voltaire Furioso II Furioso xx
Dame de Ranville
Gogo Moeve Gotthard
Mosaik
Bonheur Ramiro Z Raimond
Valine Z
Upperten Duc de Normandie
Lia

Informationen

Beschreibung

Besonders typvoll aufgemachter Springnachwuchs, der hinsichtlich seiner überragenden Darstellung am Sprung sofort jeden in seinen Bann zieht.

Naldo war für die KWPN-Körung in s'Hertogenbosch zugelassen, wurde allerdings nur für Oldenburg-International vorgestellt und sofort gekört.

2014 hat er seinen 30-Tage-Test erfolgreich absolviert.

Auf seinem ersten Turnier im Mai 2015 wurde er hinter Campitello zweiter in einer Springpferdeprüfung der Klasse L.

Kurz darauf erhielt er für seine Runde in der Springpferdeprüfung der Klasse A von Ahlhorn eine 9,0 und siegte.

2016 qualifizierte er sich für das Bundeschampionat des fünfjährigen Springpferdes. Dort durfte er als Niederländer aber leider nicht starten.

Abstammung

Die bedeutendsten Blutlinien aus den Niederlanden, Frankreich, Hannover und Holstein formten in ihm einen sprichwörtlichen „Eurofighter“ für die große Springtour, und jede Generation bringt einen international erfolgreichen Springhengst:

Der in den Benelux-Staaten zu einem einflussreichen Vererber avancierte Nabab de Rêve war international erfolgreich mit dem Belgier Philippe Lejeune, u. a. 2001 Sieger im Nationenpreis beim CHIO in Aachen. In Deutschland wurde der Nachkomme Nabab Son mit Ludger Beerbaum bzw. Denis Lynch bekannt. Sein in Frankeich gekörter Sohn Vigo d’Arsouilles war mit Philippe Lejeune Einzel-Weltmeister 2010 in Kentucky und der ebenfalls gekörte London war unter Gerco Schröder Silbermedaillengewinner 2012 in London.

Die Mutter Larisa (siehe Foto unten) war selbst in 1,60 m-Springen erfolgreich bevor sie in die Zucht ging. Bei der Holländischen Meisterschaft wurde Don Sas mit ihr vierter. Sie stammt ab von dem Hannoveraner Voltaire, der über lange Jahre mit Jos Lansink für die Niederlande Erfolge sammelte. Trotz seiner Stationierung außerhalb Deutschlands nahm er auch deutlichen Einfluss auf das deutsche Zuchtgeschehen.

Naldo's Halbschwester v. Fedor hat mit Concorde das internationale Springpferd Uniek (John Withaker) gebracht. 

Auch der oft als „Euro-Hengst“ apostrophierte Holsteiner Ramiro in dritter Generation hat mit Fritz Ligges auf internationalem Niveau Große Preise gewonnen und das weltweite Zuchtgeschehen nachhaltig beeinflusst. Er brachte neben mehr als 70 gekörten Söhnen auch zahlreiche weltberühmte Sportpferde. Mit Duc de Normandie und Enfant de Normandie stehen zwei Anglonormannen in vierter und fünfter Generation, beides übrigens bezeichnenderweise Halbblüter und bewährte Springpferdelieferanten. Der ursprünglich niederländische Mutterstamm brachte vornehmlich Springpferde für gehobene Ansprüche.

Zugelassen für

Oldenburg, Oldenburg-International, Süddeutsche Verbände und weitere Verbände auf Anfrage

Galerie

Galerie

Video

Video

Naldo auf der Hengstschau am 11.02.2017.

Video

Naldo auf der Hengstschau am 13.02.2016.

Video

Naldo in Ahlhorn als Vierjähriger.

Video

 Naldo in seiner ersten Springpferdeprüfung der Klasse L in Ganderkesee 2015.

Video

Naldo auf der Hengstschau am 07.02.2015.

Video

Naldo auf der Hengstschau am 08.02.2014.

Video

Naldo bei der Qualifikation zur Körung in 2014 (Freispringen).

Nachkommen

Naldo's ersten Fohlen wussten durch sehr schöne Typausprägung, lockere Bewegung und Modernität zu gefallen.

Ein Sohn von ihm wurde Reservesieger beim Deutschen Fohlenchampionat in Lienen.

Beim Lemwerderaner Fohlenchampionat 2015 belegten seine Nachkommen die Plätze 2 und 3.

Der Oldenburger Zuchtleiter, Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff betonte bei der Nachzuchtbewertung im Juli 2015, dass er sehr ansprechende Fohlen gesehen habe, mit pfiffigen Gesichtern und guten Halsungen. Außerdem lasse die gute Blutvielfalt, die Naldo mitbringe, auf einiges im Parcours hoffen.

Einsatz für Ihren Zuchterfolg

Wir geben unser Bestes, damit Sie im nächsten Jahr ein gesundes Fohlen erwarten können.

- Rainer Böning
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen