Diamant de Plaisir Braun | Hannoveraner | *2012 | 171 cm
Gerd Sosath, 27809 Lemwerder

Pedigree

Diamant de Semilly Le Tot de Semilly Grand Veneur Amour de Bois
Tanagra G
Venue Du Tot Juriste
Relique
Venise Des Cresles Elf III Ibrahim
Osyris
Miss des Cresles Amarpour xx
Urlurette
Lady Pleasure For Pleasure Furioso II Furioso xx
Dame de Ranville
Gigantin Grannus
Goldi
St.Pr./El.St. Lady Heida I Landor S Landadel
St.Pr./El.St. Fureida 2
St.Pr./El.St. Formosa Contender
El.St. Fureida

Informationen

Beschreibung

Diamant de Plaisir war 2015 Spring-Siegerhengst der Körung in Finnland. Er besticht durch seine einfache "Bedienbarkeit" unter dem Sattel und im Parcours sowie sein herausragendes Vermögen. Er war 2015 der meistfrequentierte Hengst Finnlands. Im Herbst kam er nach Deutschland zurück und wurde für die Verbände Hannover und Oldenburg-International anerkannt.

Im Februar 2016 beendete Diamant de Plaisir erfolgreich den 50-Tage-Test in Adelheidsdorf und bekam Höchstnoten für sein Springvermögen (9,5), seine Springmanier (8,5) und eine springbetonte Endnote von 8,6.

Bei seinem ersten Turnier wurde er direkt Erster in einer Springpferdeprüfung der Klasse A.

Im Rahmen des Internationalen Dressur- und Springfestivals 2016 in Verden wurde er Hannoveraner Champion der vierjährigen Springpferde mit der überragenden Note 9,3.

2017 konnte sich Diamant de Plaisir bereits für das Bundeschampionat in Warendorf qualifizieren. In Hagen a.T.W. konnte er die Einlaufprüfung mit großem Starterfeld für sich entscheiden.

Beim Bundeschampionat siegte er in der ersten Qualifikation mit der Tageshöchstnote 9,0 und wurde im Großen Finale nach einem sehr guten ersten Umlauf platziert.

Abstammung

Der Vater Diamant de Semilly führt das internationale WBFSH-Ranking der erfolgreichsten Springpferdevererber weltweit an. Unter Eric Levallois holte der Hengst 2002 auf der Weltmeisterschaft in Spanien Team-Gold. Im darauffolgenden Jahr wurde er Vize-Europameister mit der Mannschaft. Darüber hinaus war Diamant de Semilly mehrfach der „Best Sire of Young Horses" in Frankreich.

Der Muttervater For Pleasure wird derzeit an Position zwei der weltbesten Springpferdevererber (WBFSH) geführt. Mit Lars Nieberg und Marcus Ehning sammelte der Hengst zahlreiche Titel. So wurde For Pleasure 1995 und 2002 Deutscher Meister, 1996 und 2000 Mannschafts-Olympia-Sieger, 1997, 1999 und 2003 Mannschafts-Europameister. Außerdem gewann For Pleasure Große Preise, Nationenpreise und Weltcup-Springen.

Urgroßvater Landor S gilt als der bedeutendste Landadel-Sohn und Vater zahlreicher national und international erfolgreicher Springpferde wie Blue Loyd (Cian O’Connor, Bronzemedaillengewinnner London 2012), Leoville (Philipp Weishaupt, Sieger der Global Champions Tour Etappe in Monte Carlo), Lobster (A. Al Sharbatly), Lacapo (A. Hufenstuhl), Larry (L. Hunkin) und Lord G (B. Madden).

Diamant de Plaisir entspringt der Familie der Heida. Zu den hoch erfolgreichen Vertretern dieser Linie gehören Cador von Catoki (S****-Springen, Oldenburger VTV Hengst 2015), Cadora von Catoki (S***-Springen), Lady Lordana von Lordanos (S***-Springen), Lady Cadora von Catoki (OS-Siegerstute 2014), sowie Landor S und weitere gekörte und sporterfolgreiche Hengste wie Lambrusco Ask, Lagoheidor G, Landwerder und Coulthard. Jüngst treten mit Diamant de Landor und Diamant de Plaisir zwei hoffnungsvolle Youngster das Erbe der Heida-Dynastie an.

Zugelassen für

Oldenburg-International, Oldenburg, Hannover, Holstein, Finnland, Süddeutsche Verbände und weitere Verbände auf Anfrage

Galerie

Galerie

Video

Video

Diamant de Plaisir bekommt eine 9,3 im Großen Finale des Bundeschampionats 2017.

Video

Diamant de Plaisir gewinnt 2017 die erste Qualifikation beim Bundeschampionat mit 9,0.

Video

Diamant de Plaisir auf der Hengstschau am 11.02.2017.

Video

Diamant de Plaisir gewinnt 2016 das Hannoveraner Springpferde-Championat der Vierjährigen mit 9,3.

Video

Diamant de Plaisir auf seinem ersten Turnier in Ganderkesee 2016.

Video

Diamant de Plaisir's Familie auf der Hengstschau am 13.02.2016.

Video

Diamant de Plaisir beim Freispringen 2015.

Video

Vater Diamant de Semilly.

Nachkommen

Diamant de Plaisir war 2015 der meist frequentierte Hengst in Finnland. Er begeisterte mit seinem ersten Fohlenjahrgang 2017 in Deutschland. Die Oldenburger Körkommissarin Dr. Evelin Schlotmann beschrieb die ersten Fohlen als "harmonisch, sehr sportlich, mit viel Körper, viel Elastizität, guter Mechanik, Halsung und Bemuskelung".

Für Sie unterwegs

Unser Bereiterteam ist fast jedes Wochenende unterwegs, damit Hengste und Nachkommen Erfahrungen und Platzierungen sammeln.

- Hendrik Sosath
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen